Bier wächst doch in der Flasche


Zur OB KandidatenseiteEs ist soweit! Pünktlich zur OB Wahl in Stuttgart erschien die Biografie von Selma Kruppschke.

Biografie Selma Kruppschke

buchbestellung

Beschreibung Buchrückseite:

"Dieses Buch ist meine Geschichte, meine wahre Geschichte, ungeschminkt und nur die reine Wahrheit über mein bisheriges Leben.

Früher war ich jemand der alles glaubte was man mir erzählte, ja sogar, dass Bier in Flaschen wächst …

Das Buch erzählt von einem Menschen mit einer wundersamen Wandlung, der gelernt hat wie wertvoll echte und ehrliche Freunde sind, die dann helfen wenn man wirklich nicht mehr weiß wie es weitergehen soll.

Ich will mit diesem Buch auch anderen Menschen Mut machen, jetzt erst recht das zu schaffen was andere immer für aussichtslos halten.

Ist ein Mensch deshalb ein schlechter Mensch, nur weil in der Vergangenheit Lehrer und Vorgesetzte an ihm eine subjektive Bewertung vornahmen. Ich sage Nein!

Es gibt die Reichen, die Promis, erfolgreiche Unternehmer und Leute, denen alles in den Schoß gelegt wurde.

All das habe und bin ich nicht. Ich bin Selma, 48 Jahre, habe Hauptschule und weiß was Hartz 4 bedeutet. Deshalb ist man kein Mensch Zweiter Klasse. Was ich möchte ist Gerechtigkeit und Mitmenschlichkeit unter uns Menschen.

Seien Sie mutig und lesen Sie mein Buch."

________

Buchrezensionen:

Bei Weltbild:

Sunny B., Ansbach, 26.09.2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Selma ist für mich die ideale Kandidatin, weil sie sich von jeglicher verlogenen Moral distanziert. Sie muss nicht schnell heiraten um der Öffentlichkeit eine glückliche Familie vorzugaukeln, sie brüstet sich nicht mit falschen Doktortiteln
...und dass ihr Buch vor Der OB-Wahl erscheint...das ist für mich an Ehrlichkeit nicht zu überbieten.Sie lebt was sie sein möchte, während sich andere verstecken und sich heimlich ausleben - wenn überhaupt. Deshalb hat sie die Courage, welche die herkömmliche Politik vermissen lässt!!

 

Frank P., Stuttgart, 05.12.2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Man kann ihr Buch einfach nicht weglegen. Es hilft mir in nicht ganz einfachen Situationen mit einem lächeln weiter zu machen. Es zeigt auch mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich bewundere Selma, weil sie mir zeigt, dass es immer weiter geht, IMMER! Danke dafür!

 

Rezensionen bei AMAZON:

I. Ostwald 8.Januar 2013tl_files/bierbuch/5sterne.png
Sind wir nicht alle ein bisschen Selma?

In meiner Fantasie sitze ich mit Selma in dem niedlichen Café in Stuttgart, einem Geheimtipp, wie sie mir versichert. Wir haben den schönsten Platz direkt am Fenster, bewundern die Altbaufassaden gegenüber und schauen Leute. Kleine, Große, Dünne, Dicke, Alte, Junge und alles dazwischen, sie eilen vorbei, ohne uns eines Blickes zu würdigen, als hätten sie einen wichtigen Termin, von dem allein das Geschick der Welt abhängt. Selma hat Zeit für mich, jetzt, hier und heute. Geziert trinkt sie Espresso aus einer winzig kleinen Tasse, während sie den kleinen Finger abspreizt. Und stellt das Tässchen dann mit einem lauten Knall auf den Marmortisch, dass ich schon um das Porzellan fürchte. Doch alles, was Selma tut, macht sie mit einer irrwitzigen Präzision, die ohne festen Plan doch genau ins Schwarze trifft. Die Tasse ist unversehrt. Selma grinst mich schief an, lehnt sich zurück, die Beine übereinandergeschlagen, und beginnt, schließlich aus ihrem Leben zu erzählen...

Mir begegnete Selma zum ersten Mal bei Facebook, sie überschüttete mich täglich mit unzähligen Posts, mal witzig, mal nachdenklich, mal kritisch, aber immer bunt, direkt und aus dem Leben gegriffen. Selma verstellt sich nicht, das hat sie gar nicht nötig. Sie schlägt auch mal quer, aber immer mit einem Lächeln auf den Lippen.

Um einen Menschen ansatzweise zu verstehen, sollte man wissen, wo er herkommt, sollte versuchen, ein paar Minuten sprichwörtlich in seinen Schuhen zu laufen. Selma Kruppschke ist eine Kunstfigur, die jedoch so lebendig und authentisch ist, dass Bernd Heier selbst sie als Charakterfacette bezeichnet, als eine Figur, die er erschuf und in die er sich unheilbar verliebte. Sein Leben, seine Erfolge und auch seine Rückschläge formten aus ihm den Menschen von heute, der Manns genug ist, als Selma Kruppschke seine Frau zu stehen, bei den Topfgeldjägern furios zu kochen und sich schließlich als OB-Kandidatin für Stuttgart aufzustellen. Von ihrem Werdegang erzählt Selma in ihrem Buch "Bier wächst doch in Flaschen - Diesen Schuh ziehe ich mir nicht mehr an", gekonnt, unterhaltsam, ungekünstelt und manchmal schockierend, doch stets positiv, sodass jeder ein bisschen Selma verinnerlichen und in seinen Alltag mitnehmen kann.

 

Michaela 1. März 2013 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Einfach nur super!!!
Ich verfolge Selma Kruppschke schon seit längerer Zeit und war sehr überrascht, als ich erfuhr, das sie ein Buch geschrieben hat.
Habe mich sehr darauf gefreut, es endlich in den Händen zu halten.
Nun, nach Beendigung des Buches, bin ich nicht mehr der Auffassung, das nur mir schlimmes im Leben passiert ist. Es gibt jemanden, den es schlimmer erging als mir.
Die Erfahrungen, die Frau Kruppsche in Ihren Leben machen mußte, hat sie stark und zu der Person, die sie jetzt ist, gemacht.
Ich hoffe, sie ist ein Vorbild für mich.
Wünsche Ihr noch viel Erfolg und freue mich schon auf neue Lesewerke!!!

 

Liane K. 6. Januar 2013tl_files/bierbuch/5sterne.png
Ein sehr unterhaltsames und lesenswertes Buch. Es beschreibt lustig, aber vor allen Dingen sehr ehrlich und offen, wie und warum aus Bernd Selma Kruppschke geworden ist und warum Selma Kruppschke jetzt genauso ist wie sie ist.

 

MusicmaN 7. Dezember 2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
kurz und bündig
Hier kann ich es sehr kurz und bündig machen: Absolut lesenswert!
Kurzweilig, spannend und interessant. Gut geschrieben, von mir eine glatte Empfehlung!

 

Sunny Berg 5. Dezember 2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Kurzweilig und empfehlenswert
Dieses Buch beschreibt nicht das Klischee "vom Tellerwäscher zum Millionär", zumal diese Aussage in ihrer Oberflächlichkeit keinesfalls der Person Selma Kruppschke gerecht werden würde. Das Buch beschreibt den unbeirrbaren Weg eines Zieles. Aber dieser Weg ist alles andere als eben und gerade. Teilweise tragisch und erschütternd ebenso wie motivierend, sich nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Das Buch las ich in nur zwei Etappen weil es schwierig war, es aus der Hand zu legen. Mehrmals entdeckte ich Parallelen zu meiner eigenen Vergangenheit....Situationen über die man eigentlich nicht spricht....aber Selma Kruppschke schrieb sie für die Öffentlichkeit sogar auf. Ich verstehe dieses Buch nicht als Abrechnung mit den Menschen die ihr Steine in den Weg legten, sondern die Ermutigung, aus eben jenen Steinen eine Festung zu bauen. Absolut lesenswert!!

 

Tammy 1. Dezember 2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Suuupppppeerrr
Ein super Buch ..salma alias Bernd ist eine wundervolle Persönlichkeit ...dieses Buch hat Witz und regt zum nachdenken an. Kann ich nur jedem ans Herz legen es zu lesen.....

 

Sweety 26. November 2012 tl_files/bierbuch/5sterne.png
Selma muß man einfach gern haben
Selma ist ein herrlich bunter Vogel, einer, wie sie unsere immer grauer werdende Welt dringend braucht. Eine schillernde und originelle Gestalt mit dem Herz am rechten Fleck.

Erfrischend, daß ein(e) Politiker(in) die eigenen Skandale schon vor der Wahl selbst veröffentlicht. ;o)
Selmas Buch ist ein amüsantes Werk, mit Witz, Selbstironie ... und auch Mut geschrieben.

(Kochen kann Selma übrigens auch ganz hervorragend, wie man neuerdings aus einer bekannten Fernsehsendung weiß.)

_____


Klaus Severin schrieb: Wer einen OBin möchte über den keine Fragen offen bleiben , der sollte dies Buch lesen. Mal was neues, ein Politiker/in der die Skandale schon vor der Wahl selber veröffentlicht. Somit kann dieser an seinen Taten, die in der Zukunft liegen,, gemessen werden und nicht an "alten Kammellen" . Ich finde , ein gutes Beispiel.

Thomas Roth ...ein amüsantes Werk, mit Witz, Selbstironie und Mut geschrieben... schlafe seitdem in der S-Bahn nicht mehr ein.... Dankeschön


IMPRESSUM